Wechselt zum Inhalt
Auswählen:        
» 

HP Ersatzprogramm für Notebook-Akkus

» 

HP Ersatzprogramm für Notebook-Akkus

» Programmzusammenfassung

Programmdetails nach Startdatum

» 26. Mai 2011
» 30. Oktober 2008
» 20. April 2006
» 14. Oktober 2005
» Häufig gestellte Fragen
» Bestellstatus

Kontaktieren Sie uns

» E-Mail
» Telefon
Text beginnt hier

Programmzusammenfassung

In Zusammenarbeit mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (Verbraucherschutzbehörde der USA) und anderen Schutzbehörden hat HP ein weltweites Rückruf- und Ersatzprogramm für Akkus gestartet, die in bestimmten HP Notebooks verwendet werden.

Rückrufprogramme wurden an den folgenden Daten angekündigt:

*HP fordert die Kunden, deren Notebooks in den Ankündigungen von 2009, 2010 und 2011 aufgeführt sind, dazu auf, die Akkus zu validieren, selbst wenn sie diese bereits validiert haben.

HP und die Akkuhersteller glauben, dass bestimmte Akkus, die in einigen Notebook- Produkten geliefert wurden, eine potenzielle Sicherheitsgefahr für Verbraucher darstellen könnten. Akkus können sich überhitzen, in Brand geraten und eine Brandgefahr für Verbraucher darstellen. Akkus können sich überhitzen, in Brand geraten und eine Brandgefahr für Verbraucher darstellen.

Dieser Rückruf ist Teil unseres Versprechens, unseren Notebook-Kunden die höchste Servicequalität zu bieten. Wir informieren Sie in Eigeninitiative über dieses Problem und werden alle verifizierten, davon betroffenen Akkus ersetzen.

Die davon betroffenen Akkus wurden weltweit in bestimmten Notebook PCs der folgenden Modellserien vertrieben:

Hinweis: Nicht alle nachstehend aufgelisteten Notebooks von HP haben einen vom Rückruf betroffenen Akku. HP bittet Sie darum, alle Akkus in Ihrem Notebook oder zusätzlich gekaufte Akkus oder Ersatzakkus zu validieren.

Die Produktnummer befindet sich auf der Servicemarke an der Unterseite des Notebooks.

Hinweis: Es wurden weitere Produkte zu der folgenden Tabelle vom 26. Mai 2011, 19. Mai 2010 und 25. September 2009 hinzugefügt.


» Häufig gestellte Fragen
Warum erweitert HP den Akkurückruf vom 14. Mai 2009 mit Erweiterung vom 19. Mai 2010 erneut?

HP überwacht das Rückrufprogramm kontinuierlich. Unsere Überwachung hat ergeben, dass weitere Akkus in das Rückrufprogramm aufgenommen werden müssen. Die fehlerhaften Akkus wurden zwischen Juli 2007 und Juli 2008 mit einigen HP Notebooks verkauft. Weiterhin wurde im Rahmen dieser Erweiterung eine kommerzielle Produktserie zum Rückrufprogramm hinzugefügt, in der ebenfalls fehlerhafte Akkus verwendet wurden. HP-Kunden, für die dieses Programm zur Anwendung kommt, erhalten für jeden geprüften und zurückgerufenen Akku einen kostenlosen Ersatzakku.

Warum hat HP nicht bereits vor der Ankündigung vom 19. Mai 2010 alle betroffenen Akkus identifiziert?

Im Anschluss an die Ankündigung hat HP zusammen mit seinen Lieferanten eingehende Nachforschungen angestellt. Im Rahmen dieser Nachforschungen wurden zusätzliche Akkus als fehlerhaft identifiziert, unter anderem auch Akkus, die in einer Produktserie für Geschäftskunden verwendet wurden.


» Mehr häufig gestellte Fragen
Compaq Evo
N1010v**** N1050v****    
HP
G6000* G7000*    
HP Pavilion
4200**** dv6500* dx4000**** zd8100**** ze4500**** ze5400****
dv1000** dv6700* dx5000**** ze2xxx*** ze4600**** ze5500****
dv1xxx*** dv7000**** dx6000* ze4100**** ze4700**** ze5600****
dv2000* dv8000** dx6500* ze4100/xt1xx**** ze4800**** zv5000****
dv2500* dv9000* dx6700* ze4200**** ze5155**** zv5200****
dv2700* dv9500* dx7000**** ze4300**** ze5200**** zx5000****
dv6000* dv9700* zd8000** ze4400**** ze5300**** zx5200****
Compaq Presario
1100**** C700* R3000**** V2400** V3700* X4000****
2100**** F500* R3200**** V2xxx*** V6000* X5000****
2500**** F700* V1000**** V3000* V6500* X6100****
A900* M2xxx*** V2000** V3500* V6700*
HP Compaq
6720s* nc6110** nc6230** nx4820** nx6120** nx9100****
9000**** nc6120** nc8000**** nx48xx*** nx9005**** nx9105****
9005**** nc6140** nw8000**** nx5000**** nx9008**** nx9600**
nc6000**** nc6220** nx4800** nx6110** nx9010**** 6510b†
6515b† 6520s 6710b† 6710s† 6715b† 6715s†
Programmerweiterung 26. Mai 2011
† Programmerweiterung 19. Mai 2010
* Programmankündigung am 14. Mai 2009
** Programmankündigung am 30. Oktober 2008
*** Programmankündigung am 20. April 2006
**** Programmankündigung am 14. Oktober 2005

Hinweis: Dies gilt für die Ankündigungen von 2009, 2010 und 2011: Wenn Ihr Original-Akku noch nicht ausgetauscht wurde, validieren Sie Ihren Akku, selbst wenn er bereits validiert wurde.


Erste Schritte
Wenn Ihre Notebook-Produktnummer auf dieser Programm-Website aufgelistet ist, müssen Sie bestimmen, ob Ihr Notebook von diesem Rückruf betroffen ist, indem Sie wie nachstehend beschrieben vorgehen:

  1. Drucken Sie eine Kopie dieser Schritte aus, damit Sie wichtige Informationen nachsehen können, um zu bestimmen, ob Sie von diesem Rückruf betroffen sind.

  2. Speichern und schließen Sie alle offenen Programme. Schalten Sie das Notebook aus.

  3. Ziehen Sie den Notebook-Stecker aus der Steckdose.

  4. Entfernen Sie den Akku aus dem Notebook.

    Hinweis:
    • Sie können in der Benutzeranleitung des Notebooks nachlesen, wie Sie den Akku entfernen können.
    • Notebooks können mit Netzstrom und ohne installierten Akku betrieben werden.


  5. Suchen Sie den Strichcode-Aufkleber auf dem Akku und schreiben Sie die Informationen auf. Potenziell betroffene Strichcode-IDs stimmen mit den folgenden Symbolen überein oder beginnen mit den folgenden Symbolen (je nach Programm). In einigen Fällen kann ein CT vor diesen Symbolen stehen.

    • Hinweis: Wenn Ihr Akku-Strichcode-Aufkleber nicht mit einem der nachfolgend aufgeführten Codes übereinstimmt, ist Ihr Akku nicht Teil dieses Programms. Nicht alle Akkus mit einem Strichcode, der mit den nachfolgend aufgeführten Symbolen beginnt, sind vom Rückruf betroffen.

      Vom Rückruf betroffene Akkus entsprechen je nach Programm-Ankündigungsdatum einem der nachfolgend aufgeführen Muster. Das Zeichen ^ kann eine Zahl, ein Symbol oder ein Buchstabe sein. Nicht alle Akkus mit Strichcodes, die dem nachstehenden Muster entsprechen, sind vom Rückruf betroffen:
      Programm-Ankündigungs-Datum Akku-Strichcode
      14. Mai 2009
      19. Mai 2010
      26. Mai 2011
      62940^^AXV^^^^ 65033^^B7U^^^^ 65035^^B7U^^^^ 67059^^V8U^^^^
        65000^^B5V^^^^ 65033^^B7V^^^^ 65035^^B7V^^^^ 67059^^V8V^^^^
          65033^^BGU^^^^ 65035^^BGU^^^^ 67150^^AXU^^^^
          65033^^BGV^^^^ 65035^^BGV^^^^ 67150^^AXV^^^^
      Vorherige Programme Akku-Strichcodes beginnen mit
      30-Okt-08 L0 L1 A0 GC
      20-Apr-06 L3      
      14-Okt-05 L0 L1 IA GC

    • Notebook-Seriennummer

      Die Produktnummer und Seriennummer befinden sich auf der Servicemarke an der Unterseite des Notebooks.
Bestätigen Sie Ihren Akku.
Hinweis: Wenn Sie Hilfe zum Auffinden der Notebook-Seriennnummer und des Akku-Strichcode-Aufklebers benötigen, sollten Sie sich die Zeichnungen ansehen; wählen Sie dazu nachstehend Ihre Notebook-Produktnummer aus.


* Auszufüllendes Feld

*1. 
 
» Hier klicken, um ein größeres Bild anzuzeigen


Druckversion


© 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P.