Wechselt zum Inhalt
Auswählen:        
» 

HP Ersatzprogramm für Notebook-Akkus

» 

HP Ersatzprogramm für Notebook-Akkus

» Programmzusammenfassung

Programmdetails nach Startdatum

» 26. Mai 2011
» 30. Oktober 2008
» 20. April 2006
» 14. Oktober 2005
» Häufig gestellte Fragen
» Bestellstatus

Kontaktieren Sie uns

» E-Mail
» Telefon
Text beginnt hier
Häufig gestellte Fragen
» 1. Warum erweitert HP den Akkurückruf vom 14. Mai 2009 mit Erweiterung vom 19. Mai 2010 erneut?

» 2. Warum hat HP nicht bereits vor der Ankündigung vom 19. Mai 2010 alle betroffenen Akkus identifiziert?

» 3. Ich habe meinen Akku bereits überprüft. Warum sollte ich ihn erneut prüfen?

» 4. Laut der Validierung ist mein Akku nicht betroffen. Warum erhalte ich weiterhin Ankündigungen?

» 5. Laut Validierung fällt mein Akku nicht unter das Rückrufprogramm. Er wird aber trotzdem sehr heiß. Ist das normal?

» 6. Mein Akku hat nur noch eine geringe Laufzeit, obwohl er nicht unter das Rückrufprogramm fällt. Warum fällt er nicht unter das Rückrufprogramm?

» 7. Ruft HP seine Notebooks zurück? Warum?

» 8. Mein Akku müsste ersetzt werden, ich hatte aber bis jetzt keine Probleme. Kann der Akku dennoch Schaden an meinem Notebook angerichtet haben?

» 9. Welche Notebooks sind von dem Akku-Rückrufprogramm betroffen?

» 10. Gibt es eine andere Möglichkeit festzustellen, ob der Akku im Rückrufprogramm enthalten ist, sodass der Validierungsprozess auf dieser Website umgangen werden kann?

» 11. Sind HP-Notebooks sicher?

» 12. Ich besitze ein HP-Notebook, das von dem Rückrufprogramm betroffen ist. Erst vor Kurzem habe ich einen Ersatzakku gekauft. Könnte dieser Akku betroffen sein?

» 13. Ich besitze mehrere betroffene Akkus. Ersetzt HP alle meine Akkus?

» 14. Wie kann ich meinen Ersatzakku bestellen?

» 15. Kann ich meinen aktuellen Akku weiterhin benutzen?

» 16. Kann ich mein HP-Notebook auch ohne Akku verwenden?

» 17. Wo finde ich die Produktnummer meines HP-Notebooks?

» 18. Was mache ich, wenn mein Akku sich überhitzt?

» 19. Kann ich meinen betroffenen Akku selbst bei einem HP-Service Partner gegen einen neuen Akku eintauschen?

» 20. Muss ich den betroffenen Akku zurückschicken, bevor ich einen Ersatzakku bekomme?

» 21. Ich hatte nie Probleme mit meinem Akku. Muss ich ihn ersetzen?

» 22. Wie lange dauert es, bis ich meinen kostenlosen Ersatzakku bekomme?

» 23. Stellt mir HP ein Behältnis zur Verfügung, in dem ich den fehlerhaften Akku zurückschicken kann?

» 24. Was passiert mit den zurückgeschickten Akkus? Wie sieht es mit dem Umweltschutz aus?

» 25. Besteht eine Gefahr beim Umgang mit dem Akku außerhalb des Notebooks?




1.  Warum erweitert HP den Akkurückruf vom 14. Mai 2009 mit Erweiterung vom 19. Mai 2010 erneut?
HP überwacht das Rückrufprogramm kontinuierlich. Unsere Überwachung hat ergeben, dass weitere Akkus in das Rückrufprogramm aufgenommen werden müssen. Die fehlerhaften Akkus wurden zwischen Juli 2007 und Juli 2008 mit einigen Notebooks von HP verkauft. Weiterhin wurde im Rahmen dieser Erweiterung eine kommerzielle Produktserie zum Rückrufprogramm hinzugefügt, in der ebenfalls fehlerhafte Akkus verwendet wurden. HP-Kunden, für die dieses Programm zur Anwendung kommt, erhalten für jeden geprüften und zurückgerufenen Akku einen kostenlosen Ersatzakku.   » Zurück zum Anfang


2.  Warum hat HP nicht bereits vor der Ankündigung vom 19. Mai 2010 alle betroffenen Akkus identifiziert?
Im Anschluss an die Ankündigung hat HP zusammen mit seinen Lieferanten eingehende Nachforschungen angestellt. Im Rahmen dieser Nachforschungen wurden zusätzliche Akkus als fehlerhaft identifiziert, unter anderem auch Akkus, die in einer Produktserie für Geschäftskunden verwendet wurden.   » Zurück zum Anfang


3.  Ich habe meinen Akku bereits überprüft. Warum sollte ich ihn erneut prüfen?
HP hat zusätzliche Akkus angegeben, die in die Erweiterung aufgenommen wurden. Möglicherweise gehört Ihr Akku zu den Modellen, die dem Rückrufprogramm hinzugefügt wurden.
Etwa 5 % aller Notebooks, die zwischen Juli 2007 und Juli 2008 verkauft wurden, arbeiten mit Akkus, die von diesem Problem betroffen sind. Die Validierung kann ergeben, dass Ihr Akku nicht zurückgerufen werden muss.
   » Zurück zum Anfang


4.  Laut der Validierung ist mein Akku nicht betroffen. Warum erhalte ich weiterhin Ankündigungen?
HP hat zusätzliche Akkus angegeben, die in die Erweiterung aufgenommen wurden. HP hat aus Sicherheitsgründen alle Kunden informiert, die über registrierte Produkte verfügen, die möglicherweise mit einem betroffenen Akku verkauft wurden. Die Validierung kann ergeben, dass Ihr Akku nicht zurückgerufen werden muss. Etwa 5 % der zwischen Juli 2007 und Juli 2008 verkauften und in das Programm aufgenommenen Notebooks arbeiten mit einem der fehlerhaften Akkus.   » Zurück zum Anfang


5.  Laut Validierung fällt mein Akku nicht unter das Rückrufprogramm. Er wird aber trotzdem sehr heiß. Ist das normal?
Alle HP-Produkte entsprechen dem internationalen Sicherheitsstandard IEC 60950-1. Sollten Sie beunruhigt sein, obwohl Ihr Akku nicht unter das Rückrufprogramm fällt, können Sie sich an Ihr HP-Supportcenter vor Ort wenden: .   » Zurück zum Anfang


6.  Mein Akku hat nur noch eine geringe Laufzeit, obwohl er nicht unter das Rückrufprogramm fällt. Warum fällt er nicht unter das Rückrufprogramm?
Nur bestimmte Akkumodelle werden aus Sicherheitsgründen zurückgerufen. Der Rückruf steht in keinerlei Bezug zur Laufzeit der Akkus.

Mit der Zeit verringert sich die Speicherkapazität jedes Akkus. Dies gilt für alle wiederaufladbaren Akkus und tritt nicht nur bei Notebooks oder HP-Produkten auf. Je öfter Sie Ihren PC nur mit Akku verwenden, umso schneller verliert der Akku an Kapazität und muss ersetzt werden. Ein nur gelegentlich verwendeter Akku hat eine deutlich längere Lebenszeit. Auch Raumtemperatur und Luftfeuchtigkeit beeinflussen die Akkulaufzeit. Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter .
   » Zurück zum Anfang


7.  Ruft HP seine Notebooks zurück? Warum?
Nein, HP ruft seine Notebooks nicht zurück. HP ruft nur die Akkus bestimmter Notebook-Modelle zurück. Das Problem wurde im Akku lokalisiert. Über Ihr Netzkabel können Sie weiter wie gewohnt mit Ihrem Notebook arbeiten, bis Sie Ihren Ersatzakku erhalten.    » Zurück zum Anfang


8.  Mein Akku müsste ersetzt werden, ich hatte aber bis jetzt keine Probleme. Kann der Akku dennoch Schaden an meinem Notebook angerichtet haben?
Nein. Das Problem betrifft ausschließlich den Akku, nicht das Notebook.   » Zurück zum Anfang


9.  Welche Notebooks sind von dem Akku-Rückrufprogramm betroffen?
Sie finden die Liste aller betroffenen Notebooks auf der HP-Website des Rückrufprogramms für Notebook-Akkus unter .   » Zurück zum Anfang


10.  Gibt es eine andere Möglichkeit festzustellen, ob der Akku im Rückrufprogramm enthalten ist, sodass der Validierungsprozess auf dieser Website umgangen werden kann?
Die Strichcodes der möglicherweise betroffenen Akkus stimmen je nach Programm mit den folgenden Zeichen überein bzw. beginnen damit. In einigen Fällen können diesen Zeichen auch die Buchstaben CT vorangehen:

Programm angekündigt am 14. Mai 2009 und erweitert am 19. Mai 2010 sowie am 26. Mai 2011

Betroffene Akkus entsprechen dem folgenden Muster. Das Zeichen ^ kann für eine Zahl oder einen Buchstaben stehen.

  Akku-Strichcodes nach CT:
62940^^AXV^^^^ 65000^^B5V^^^^ 65033^^B7U^^^^ 65035^^B7U^^^^ 67059^^V8U^^^^
    65033^^B7V^^^^ 65035^^B7V^^^^ 67059^^V8V^^^^
    65033^^BGU^^^^ 65035^^BGU^^^^ 67150^^AXU^^^^
    65033^^BGV^^^^ 65035^^BGV^^^^ 67150^^AXV^^^^

Programm angekündigt am 30. Oktober 2008 - Die Strichcodes der betroffenen Akkus beginnen mit: L0, L1, A0 oder GC.

Programm angekündigt am 20. April 2006 - Die Strichcodes der betroffenen Akkus beginnen mit: L3.

Programm angekündigt am 14. Oktober 2005 - Die Strichcodes der betroffenen Akkus beginnen mit: GC, LA, L0, L1.

Entspricht der Strichcode Ihres Akkus den obengenannten Codes nicht bzw. beginnt nicht damit, ist Ihr Akku von dem Rückrufprogramm nicht betroffen. Beachten Sie auch: Nicht alle Akkus, deren Strichcodes mit den obengenannten Zeichen beginnen, sind auch tatsächlich betroffen.

   » Zurück zum Anfang


11.  Sind HP-Notebooks sicher?
Absolut. HP steht voll und ganz hinter seinen Produkten. Die Sicherheit unserer Kunden sowie die Qualität und Zuverlässigkeit unserer Produkte stehen für uns an erster Stelle. Aus diesem Grund übernehmen wir die Initiative und gehen souverän mit dem Problem um.   » Zurück zum Anfang


12.  Ich besitze ein HP-Notebook, das von dem Rückrufprogramm betroffen ist. Erst vor Kurzem habe ich einen Ersatzakku gekauft. Könnte dieser Akku betroffen sein?
Es ist unwahrscheinlich, dass ein Akku, der innerhalb des letzten Jahres gekauft wurde, ein Teil dieses Programms ist. Wenn Sie nicht sicher sind, empfiehlt Ihnen HP, die Programm-Website unter zu besuchen. Hier können Sie ermitteln, ob der von Ihnen gekaufte Akku Teil des Programms ist.   » Zurück zum Anfang


13.  Ich besitze mehrere betroffene Akkus. Ersetzt HP alle meine Akkus?
Ja. Jeder Akku, der Teil des Ersatzprogramms ist, wird von HP durch einen kostenlosen neuen Akku ersetzt    » Zurück zum Anfang


14.  Wie kann ich meinen Ersatzakku bestellen?
Falls Sie zur Anforderung eines kostenlosen Ersatzakkus berechtigt sind, können Sie diesen über folgende Website bestellen: .   » Zurück zum Anfang


15.  Kann ich meinen aktuellen Akku weiterhin benutzen?
Nein. Um Schäden durch einen Akkudefekt zu verhindern, empfiehlt HP allen Kunden, die Verwendung aller betroffenen Akkus unverzüglich einzustellen. Sie müssen den betroffenen Akku an HP zurücksenden. Rücksendeanweisungen sind in der Ersatzakku-Lieferung enthalten.   » Zurück zum Anfang


16.  Kann ich mein HP-Notebook auch ohne Akku verwenden?
Ja. Verbinden Sie das Netzteil einfach mit Steckdose und Notebook, nachdem Sie den betroffenen Akku entfernt haben.   » Zurück zum Anfang


17.  Wo finde ich die Produktnummer meines HP-Notebooks?
Sie finden die Produktnummer entweder auf der Bildschirmabdeckung oder dem Service-Etikett auf der Unterseite Ihres Notebooks.   » Zurück zum Anfang


18.  Was mache ich, wenn mein Akku sich überhitzt?
Wenn Ihr Akku Zeichen von Überhitzung aufweist, wie Verfärbungen oder Verformungen, müssen Sie die Verwendung des Akkus unverzüglich einstellen und HP unter der für Ihr Land aufgelisteten Nummer anrufen, die Sie unter dem folgenden Link finden: .    » Zurück zum Anfang


19.  Kann ich meinen betroffenen Akku selbst bei einem HP-Service Partner gegen einen neuen Akku eintauschen?
Nein. Das Ersatzprogramm für HP Mobile Akkus wird über die Website für den Akku-Austausch durchgeführt: .   » Zurück zum Anfang


20.  Muss ich den betroffenen Akku zurückschicken, bevor ich einen Ersatzakku bekomme?
Nein. Sie erhalten zunächst den Ersatzakku von HP. Erst dann senden Sie den fehlerhaften Akku an HP zurück.    » Zurück zum Anfang


21.  Ich hatte nie Probleme mit meinem Akku. Muss ich ihn ersetzen?
Wenn Ihr Akku unter das Ersatzprogramm fällt, sollten Sie ihn aus Sicherheitsgründen ersetzen lassen. Bitte besuchen Sie die entsprechende Programm-Website unter , um zu ermitteln, ob Sie für Ihren Akku kostenlosen Ersatz erhalten.    » Zurück zum Anfang


22.  Wie lange dauert es, bis ich meinen kostenlosen Ersatzakku bekomme?
Nach Erhalt Ihrer Bestellung versendet HP den Ersatzakku kostenlos an Sie. Sie erhalten den Akku innerhalb von 3 bis 5 Werktagen bei Lieferungen innerhalb der USA und Kanada und innerhalb von 7 bis 10 Werktagen bei internationalen Lieferungen.   » Zurück zum Anfang


23.  Stellt mir HP ein Behältnis zur Verfügung, in dem ich den fehlerhaften Akku zurückschicken kann?
Ja. Sie erhalten eine entsprechende Verpackung mit Ihrem Ersatzakku. Dort wird genau beschrieben, wie Sie den fehlerhaften Akku verstauen und einsenden können.   » Zurück zum Anfang


24.  Was passiert mit den zurückgeschickten Akkus? Wie sieht es mit dem Umweltschutz aus?
HP wird die fehlerhaften Akkus gemäß den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen entsorgen.   » Zurück zum Anfang


25.  Besteht eine Gefahr beim Umgang mit dem Akku außerhalb des Notebooks?
Ja. Ihre Sicherheit steht für HP an erster Stelle. Sie sollten fehlerhafte Akkus sofort aus Ihrem Notebook entfernen, um das Risiko einer Schädigung so gering wie möglich zu halten. Bestellen Sie umgehend einen Ersatzakku.   » Zurück zum Anfang


Druckversion


© 2012 Hewlett-Packard Development Company, L.P.